Donnerstag, 26. Februar 2015

Traumfrauen

OT: Traumfrauen | 109 Min | FSK 12
VÖ: 19.02.15 (Kino)
©Warner Bros. Germany
oder: Kaputte Weiber IV - Schlaflos in Berlin

Oh ja, die nächste deutsche Komödie auf Kopf & Kino. Und es tut mir nicht leid! Die Klickzahlen verraten mir, dass Ihr Fifty Shades of Grey (Review) wie bekloppt geteilt und gelesen habt. Dafür blieb der deutsche Genrefilm Radio Silence (Review) in seiner Nische hängen. Vielleicht ändert sich das ja nochmal. Kopf & Kino hatte schon einige RomComs, made in Germany, in der Zange. Die wenigsten blieben unbeschadet. Eine Auswahl habe ich unter dem Review verlinkt. Drehbuchautorin Anika Decker liefert mit Traumfrauen nicht nur das eigentliche Gegenstück zu Männerherzen, sondern auch direkt Ihr Regiedebüt ab, welches sie zugleich mitproduziert hat.

Decker hat als Co-Autorin Keinohrhasen und Zweiohrküken mitgeschrieben. Wir können im Nachhinein nur erahnen, wie sehr Til Schweiger an dem Skript herumgerührt hat, insbesondere wenn wir dazu Traumfrauen betrachten. Aus purer Neugier habe ich mich zur Hauptvorstellung des Films in einen Saal mit Frauen geschlichen, welche zumeist weder Hannah Herzsprung waren noch Karoline Herfurth, Palina Rojinski oder Iris Berben, wohl aber so alt wie letztgenannte...

Story
Vier Frauen stellen sich der Männerwelt auf ganz eigene Art und Weise. Leni Reimann (Hannah Herzsprung) ertappt ihren Freund via Videochat beim Fremdgehen. Die alte Wohnung ist gekündigt, die neue tabu. Beim Versuch in einer neuen Wohnung die Decke zu streichen, fällt das Mädchen von der Leiter, wacht im Krankenhaus auf und zieht anschließend bei ihrer Schwester Hannah Reimann (Karoline Herfurth) und Freundin Vivi (Palina Rojinski) ein. Letztere rät der frisch versinglten Leni, sich von einem Kerl zum nächsten zu schlafen. Schwester Hannah hingegen ist "schon mit einem Typen völlig überfordert", der zwar eigentlich ein Arschloch ist, für den Hannah dennoch auf Befehl den Kiefer aushakt und bei Bedarf in Begattungsstarre verfällt. Mutter Reimann (Iris Berben) hingegen ist frisch geschieden und erkundet nun die Wunderwelt Internet für sich... Tjoar, dann kommen Männer ins Spiel und jeder verliebt sich irgendwie in irgendwen, kotzt sich voll oder wen anders, schläft mit irgendwem oder irgendwas.

Review
Da kotzen sich Hobbyrezensenten aber schön aus: "...für die Tonne", "Das beste an dem Film war für mich eindeutig die Wand...", "...unterirdisch schlecht umgesetzt..." und zu guter letzt "wer Stories wie die von Keinohrhase schreibt, wird wohl für immer in der Till-Schweiger-Tradition stehen bleiben." Die kritischen Augen deutscher Allesgucker durchbohren den Film wie eine Schlagbohrmaschine eine Pappmaschee-Wand. Aber steht Traumfrauen wirklich in einer Reihe mit Kokowääh & Co.?

Dass kopulationswillige Weibchen ihre Bindungsängste überwinden, Liebeskummer verarbeiten und die große Liebe finden (wollen), ist ein alter Hut. Super Süß und Super Sexy, Brautalarm
, Die Schadenfreundinnen, Frauenherzen, Mädelsabend - Nüchtern zu schüchtern! - die Reihe könnte ich beliebig erweitern. Auf der andere Seite gibt es zum Beispiel die Männerherzen-Filme. Das könnte man dem Film jetzt vorhalten. Aber dann muss man Toblerone auch vorhalten, es sei zu süß, ziehe Plomben und zerfetzt Gaumen. Wer den Trailer sieht, weiß, dass Ihn eine bekannte Story erwartet, gespielt von bekannten Gesichtern, inszeniert in bekannter Manier.

M'Barek, Rojinski, Herfurth, Berben, Herzsprung gehören zum WhoAmI Who's'Who der deutschen Film- und Fernsehindustrie. Und streckenweise hat das ja auch einen Grund. Wir müssen eben damit leben, dass Palina Rojinski sich selbst spielt, Elyas die McDreamy-Karrikatur eines Tim Thaler gibt und Karoline als kulleräugiges Mackenmädchen durch die Disco kotzt und sich von ihrem Chef ankacken lässt.  Umso erfreulicher ist da Frederick Lau, der sich diesmal ganz ruhig, nicht beknackt, als sympathischer Nudeldesigner Paul mit Hundetick zeigen darf.

Die Inszenierung unterscheidet sich kaum von amerikanischen Vorbildern. Wenn sich die drei Berlin Girls zulöten wollen, dann haben sie ihren großen Auftritt in der Disco natürlich in Zeitlupe. Wenn ein Exfreund angekotzt wird: Zeitlupe. Wenn Iris Berben und Palina Rojinski im Cabrio durch Berlin cruisen ("Wir sind die coolsten, wenn wir...") dann passiert das natürlich ... genau: sloooowmooo. Und auch das ist nicht innovativ, aber eben nicht schlechter als andere Filme der gleichen Spielart. An mehr als einer Stelle wurde der Film jedoch ent-schweigert. Ich hab im ganzen Film beispielsweise nicht einen Song von One Republic gehört. Der Film hat eine unheimlich hohe Gagdichte im ersten Drittel und versumpft dann ein wenig im Romantikmorast - begleitet von dreistem Product Placement. McDonalds-Fritten im Nutellaglas. Jawoll. Es gibt keine überraschenden Twists, die Figuren sind stereotype Scherenschnitte mit einer Reichweite von "Ich glaub, ich hab das Internet gelöscht" bis "Sie sind doch eine von den unbummsbaren Arschnasen, von denen man früher in der Schule nie abschreiben durfte!" Aber das wichtigste ... das allerwichtigste ist...

Fazit
Traumfrauen ist kein Film, der in die An(n)alen der Filmgeschichte eingeht. Aber das will er offensichtlich auch nicht. Traumfrauen ist ein Unterhaltungsfilm mit Happy End; ungefährlich insgesamt, simpel gestrickt, aber dabei wesentlich schlagfertiger und unterhaltsamer als andere Mitstreiter. Kein Oscar, aber eben auch keine Himbeere.

Und jetzt mal so eine typische TV Movie Bewertung: Leichte Liebeleienkost mit Starbesetzung

In diesem Sinne,
KarolineHerfurthBananenAnbietenUndDabeiZwinkerndes Cheerio und viel Spaß bei Eurem nächsten One-Night-Stand

Euer Rob

P.s.
Weitere Kopf & Kino-Reviews zu deutschen Komödien
 Trailer zu Traumfrauen

  

Kommentare:

  1. Ich Liiiiiiiieeeeeebe deine Art zu schreiben <3

    Liebe Grüße, Natzii Spatzii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ouh, vielen Dank. Das liest/hört der eifrige Blogger gern.
      Ich liiiiiiiieeeeeebe Deine Art mir zu sagen, dass Du meine Schreibe liiiiiiiieeeeeebst ;)

      LG,
      Rob

      Löschen

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste